Schwangerschaftsmassage

Hier vereinen sich Vorfreude und Wellness.

Während Ihrer Schwangerschaft verändert sich nicht nur Ihr Körper sondern auch Ihre emotionale und seelische Befindlichkeit. Ihre Schwangerschaftsmassage gibt Ihnen den nötigen Raum für eine intensive Erholung.
Durch diese entspannende Wohlfühlmassage wird Ihre Stoffwechselfunktion angeregt und das Bindegewebe geschmeidig. Der immer größer werdende Babybauch kann auch zu Rückenschmerzen und anderen Beschwerden führen, diese werden durch die Massage für zukünftige Mütter gelindert. Die Form der Massage bietet Ihnen und Ihrem Baby die Möglichkeit der völligen Entspannung und des Wohlbefindens, Ihr Baby genießt bereits mit.


Bei Ihrer Schwangerschaftsmassage werden Sie mit einem Getränk begrüßt und erhalten ein ausführliches Vorgespräch, planen Sie mehr Zeit ein. Die werdende Mama kann sich dann rundum verwöhnen lassen und einfach nur genießen.
Die Schwangerschaftsmassage kann Beschwerden wie Übelkeit, Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Wasseransammlungen, Durchblutungsstörungen, Ängstlichkeit und Stimmungsschwankungen lindern. Diese Art der Massage kann auch als liebevolle Vorbereitung auf die Geburt genutzt werden.

 

Kontraindikation

- nicht im 1. Trimester

- Frühwehen, unerklärte Unterleibsschmerzen

- Drogenmissbrauch

- vaginale Blutungen

- Blutungen, starker Ausfluss

- Fruchtwasserinfektion

- Zervixinsuffiziens (Muttermundschwäche)

- starke Migräne

- Erkrankung der Plazenta

- genetische Blutgerinnungsstörung

- hoher Blutdruck, plötzlich ansteigender Blutdruck

- Eileiterschwangerschaft

- Schwangerschaftsdiabetes

- unstillbares Schwangerschaftserbrechen

- Risikoschwangerschaft

- SIH

 

Dauer : 75 Min. inkl. 15 Min. Ruhezeit                                      Preis : 48.- € 

                                                                                                  3er Karte 136.- €

                                                                                                  5er Karte 216.- €

                                                                                                                                

                                                                                                             

 

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Hebamme, ob die Massage für Sie geeignet ist.